Kategorie: Reisemobil

Calimero ist ein Land Rover Defender 110, den wir zum Reisemobil umgebaut haben. Schweiß, Energie, Lehrgeld und viel Zeit ist in den Umbau geflossen, den wir euch gerne vorstellen möchten. Calimero wurde 1997 in Solihull gefertigt, hat einen 300 TDI Motor und steht kurz vor der 300.000km Grenze. Calimero wird unser (hoffentlich) treuer Begleiter für unsere Weltreise. Alles in allem zeigt Calimero immer seine Schokoladenseite, egal von wo man ihn fotografiert.

Calimero hat bis August 2018 TÜV, ist daher noch gut in Schuss. Wartung ist allerdings bei einem solchen Reisemobil nicht zu vernachlässigen. Immer wieder mal finden sich neue Leckagen, Spiel im Antrieb oder komische Geräusche, denen wir meist akribisch nachgehen. Manchmal, machen wir aber auch einfach die Musik laut!

Du findest alle Blog Beiträge zum Umbau und zur Teilrestauration von Calimero unter der Rubrik „Reisemobil“ in unserem Blog.

Calimero auf einem Test Trip durch die französischen Alpen

Reisemobil Ausstattung:

  • X-Vision-X Hubdach mit Lattenrost
  • Selbstgebauter Innenausbau bestehend aus Schrank mit Ausziehtisch und 3 Kisten, auf denen man Sitzen kann.
  • 2xSolar Panel 60 Wp + Solarladeregler
  • 2xOptima Yellow Top Batterien parallel geschalten (Kein Trennmechanismus)
  • Dachbox Bundeswehr
  • Ortlieb Packtasche
  • Engel Kompressor Kühlschrank
  • Foxwing
  • Upracks Dachträger
  • Torsen Differential vorne und hinten
  • BF Goodrich All Terrain KO2 235x85xR16 auf Dotz Dakar Stahlfelgen
  • CB-Funk + Antenne
  • Ex-Tec Differentialschutz vorne
  • ARB Differentialdeckel hinten für die Salisbury Achse.
  • Frontrunner Reserveradhalter Motorhaube
  • Treeslider (Marke unbekannt, gebraucht gekauft)
  • GMB Durchlauftank 47l
  • 3 Kanisterhalter (2x Wasser + 1x Diesel) an der Seite + 1 am Heck
  • Radio + Scheibenantenne
  • 2 neue TD4 Sitze mit Sitzheizung
  • KEINE Klimaanlage, dafür Klappen zum Öffnen
  • Eberspächer Standheizung mit Moduluhr & Höhensensor
  • LED Lightbar vorne
  • LED Beleuchtung innen
  • Nolden LED Scheinwerfer von World-of-Nanook
  • Selbstgebauter Ipad-Halter
  • Vier USB-Steckdosen & einen 12V Zigarettenanzünder
  • 4 Wasserkanister
  • 2 Dieselkanister
  • 2 Sandbleche á 1,50m
Calimero wenige Wochen vor der Abfahrt
AusrüstungReisemobil

Defender Hubdach von X-Vision-X

Als wir uns den Defender gekauft haben, war ich mir sicher. Es soll ein Dachzelt werden, man will ja günstig reisen. Nach langer Überlegung und den ersten Treffen hat sich unsere Meinung nach und nach geändert. Der Komfort mit einem Hubdach ist doch im einiges größer. Aber ist uns das mehrere Tausend Euro Unterschied und die Hinnahme der Nachteile wert? Ja! Da wir mit Calimero ein waschechtes Reisemobil aufbauen möchten und damit um die Welt fahren möchten haben wir beschlossen ein…

Reisemobil

Defender Innenausbau für eine Weltreise

In sechs Tagen bauen mein Vater und ich den Defender Innenausbau für unsere Weltreise mit dem Case-Maker Material von 4x4-innenausbau.de . Hier findest du unseren Erfahrungsbericht von der Planung bis zur Endmontage der Möbelstücke. Defender Innenausbau Planung Dank Rainer, habe ich vorgefertigte CAD-Zeichnungen nutzen können, die ich "nur noch" auf meine Bedürfnisse anpassen musste. Hierfür habe ich Sketchup verwendet. Ich kann dieses Werkzeug nur empfehlen, allerdings sollte man vor der Nutzung die Tutorial Videos ansehen, da sie das Arbeiten immens…

Reisemobil

Umbau zum Reisemobil – der Beginn

Wir haben den Defender mit dem Ziel gekauft, ihn zum Reisemobil umzubauen. Irgendwo muss man beginnen. Mein Plan klang recht simpel – Alles raus aus dem Defender, und dann ein neuer Camping Innenausbau wieder rein. Bereits beim “Alles raus” habe ich gemerkt, dass ich mit meinem bisherigen Werkzeugsatz nicht gut genug ausgerüstet bin. Ohne Flex gingen ein paar Schrauben gar nicht auf. Mit etwas Mühe und viel Flucherei habe ich an 2 Samstagen das Auto von einem 9-Sitzer zum 2-Sitzer umgebaut und…

Reisemobil

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub – weitere Umbauten am Reisemobil

Zwischen meinen beiden Sommerurlauben habe ich mich mit den Umbauten am Auto auf das nötigste beschränkt, damit ich den Sommer in Alpennähe am schönen Bodensee auch genießen konnte.Trotzdem wurden ein paar wichtige Dinge fertiggestellt. Da nach der Testfahrt nach Schottland und England der Verdacht bestand, dass das vordere Differential einen Schaden hat, habe ich mir ein Detroit Truetrac Torsen Differential für vorne zugelegt. Mit der Hilfe von Dome habe ich dieses in zwei Nacht-und-Nebel Aktionen eingebaut. Das vordere Differential ist ohne größere Probleme einzubauen. Man…

Reisemobil

Wie unser Reisemobil „Calimero“ zur Familie fand

Wer sich nun wundert, warum Calimero ... und warum ein Pferd diesen Blog-Beitrag schmückt muss sich etwas gedulden. Dieser Beitrag löst dieses Geheimnis auf. Am 1. Mai 2014 habe ich von meiner Liebsten ein Buch geschenkt bekommen. “Weltreise – in 4300 Tagen auf fünf Kontinenten” von Dieter Kreutzkamp handelt von einem Paar, was beschlossen hatte mit einem Bulli eine Weltreise anzutreten. Da ich die letzten Jahre immer wieder nach einer tollen Reise-Herausforderung gesucht habe, gab mir das den Anstoß, selbst…

Reisemobil

Vorbereitungen für Schottland – Defender Isolierung

Vor dem Schottland-Urlaub hat Calli noch ein paar letzte Feinschliffe bekommen. Das neue Hubdach hatte zur Folge, dass (natürlich abgestimmt) kein Dachhimmel mehr im Defender war. Somit konnten das Dach mit 10mm Reimo Extremisolator und Sprühkleber dämmen. Ich kann empfehlen, diese Aufgabe zu machen, bevor das Hubdach reinkommt. Oder genauer gesagt, bevor der Lattenrost im Weg ist. Zudem haben wir in Zusammenarbeit mit Bernds Mutti noch Vorhänge für die Fenster gefertigt. Hierfür haben wir ein Set von Reimo bestellt.  Das Set von Reimo können wir leider nach unseren…

Reisemobil

Elektrik, Ersatzrad und Sitze für unser Reisemobil

Unser Reisemobil Calimero hat neue Sitze spendiert bekommen. Auf den original-Sitzen war kaum mehr bequem zu sitzen, da auch die Wangen herausgebrochen waren. Somit hat er zwei nigelnagelneue TD4-Sitze mit Sitzheizung bekommen. An einem gemütlichen Vormittag habe ich dann mit einem Bekannten die Elektrik des Defenders etwas angepasst. Zwei neue Optima Yellow-Top Batterien haben wir parallel geschalten (ohne jegliche Schalter), haben Verteiler unter die Cubby-Box gelegt, einen Solarladeregler montiert, die Sitzheizung unserer neuen TD4-Sitze angeschlossen und USB-Buchsen und 12V-Buchsen in die Cubbybox gebaut. Kurz darauf wurde dann das…