ReisetippsTurkmenistan

Das Turkmenistan Transit Visum – Hintergründe und Tipps

Turkmenistan Transit Visum

Turkmenistan ist ein regelrechtes Transit-Land für Overlander. Aufgrund der unglücklichen Visa-Regelungen bleibt für preisbewusste Overlander nämlich nur die Wahl des Transit-Visums. Leider gibt es in letzter Zeit auch hin und wieder die Situation, dass das Visa ohne Gründe nicht bewilligt wird.

Hier findest du einige Hintergrundinformationen zum Turkmenistan Transit Visum und auch Tipps, wie wir unser Transit Visum im Turkmenischen Konsulat in Frankfurt bekommen haben.

Eine Übersicht der Reiseinformationen für Overlander für dieses interessante Land findest du hier.

Warum nutzen wir kein Touristenvisum?

Für ein Touristenvisum muss man leider eine geführte Tour mit Führer buchen. Das übersteigt den Kosten/Nutzen sehr, daher entscheiden wir, und viele andere Overlander, für ein Transit Visum.

Wie funktioniert das Turkmenistan Transit Visum?

Wir bekommen 5 Tage Zeit das Land zu durchqueren. Manche bekommen nur drei Tage, andere sogar (in Ausnahmefällen) 7 Tage Zeit. Es muss zu einem festgelegten Termin an einer vorher festgelegten Grenze eingereist werden. Auch die Ausreisegrenze wird bereits im Vornherein bestimmt.

Das Wort Transit sagt es zwar schon, aber um es nochmal deutlich zu machen. Man muss in dieser Zeit von einem Land einreisen und in ein anderes Ausreisen. Eine Rückreise in das vorherige Land ist mit dem Transitvisum nicht möglich.

Wo kann man das Visum beantragen?

Das Visum kann in jedem Konsulat/Botschaft von Turkmenistan beantragt werden. Viele nutzen hierfür die Beantragung in Teheran und die Abholung in Mashhad im Iran. Auch andere Botschaften auf dem Weg nach Turkmenistan werden gerne genutzt. Da der Termin feststehen muss, möchten viele das Turkmenistan Transit Visum so spät wie möglich beantragen.

Wir haben das Visum, nach einer groben Planung, bereits in Deutschland organisiert. Die Telefonate mit der Botschaft in Berlin waren aber nicht sehr zufriedenstellend. Als wir dann erfuhren, dass in Frankfurt ein Konsulat ist, haben wir das genutzt und waren sehr zufrieden.Frankfurt akzeptiert eine Beantragung per Post, wir sind jedoch vorbeigefahren.

Beantragung in Frankfurt

Öffnungszeiten in Frankfurt

Morgens ist das Konsulat geöffnet um Anträge abzugeben. Wir kamen erst Nachmittags an, sie haben unser Anliegen dennoch bearbeitet und uns sogar noch Tipps gegeben, was wir in die Formulare schreiben sollen. Die Beamten vor Ort waren super nett und wir waren sehr froh, dass das vor Ort alles sehr entspannt und einfach war.

Nachmittags ist das Konsulat telefonisch für Fragen zu erreichen. Wir konnten die kryptischen Überschriften erst nach unserem zu späten Besuch entziffern.

Turkmenistan Transit Visum
Öffnungszeiten: Nachmittags telefonisch und Vormittags die Vor-Ort Sprechstunde

Die Express-Bearbeitung

Wir haben für eine Expressbearbeitung bezahlt, jedoch nach einer Woche KEIN Visum bekommen. Die Unterlagen wurden zur Prüfung nach Turkmenistan gesandt und so haben wir das Konsulat mit unseren Pässen aber ohne das Visum verlassen. Erst drei Wochen später haben wir eine Rückmeldung bekommen.

Wir bekamen eine Einladung per E-Mail zugesandt, auf dem die wichtigsten Informationen versehen sind. Mit diesem Wisch können wir nun an der Grenze zu Turkmenistan unser Visum bekommen.

Freunde berichteten, dass sie das Turkmenistan Transit Visum dort noch einmal bezahlen mussten. Wir gehen noch einmal in Rücksprache mit dem Frankfurter Konsulat um das zu klären. Denn dann sollte das Konsulat die Gebühren Rückerstatten.

Was kostet der Spaß?

55 Euro für die Express-Bearbeitung, die am Ende keine Expressbearbeitung war. Mit der Expressbearbeitung konnten wir aber nach wenigen Tagen die Pässe wieder abholen, auch wenn das Visum nicht drin war. Dafür sollten wir auf eine E-Mail warten, mit einem Einladungsschrieb. Damit bekommen wir das Visum an der Grenze.

Benötigte Unterlagen

Die Informationen vom Konsulat findest du hier: http://frankfurt.tmconsulate.gov.tm/de/consular-services/visa <– Aktuell scheint das Konsulat die Webseite umzubauen, daher fehlen viele Informationen. Die Formulare bekommt man auch auf der Webseite der Berliner Botschaft.

Wir haben jedoch einige Zusatzdokumente abliefern müssen und einige Informationen mit auf den Weg bekommen, die wir hier gern mit dir teilen möchten.

Brief an den Konsul

Ein Brief an den Konsul, in dem beschrieben wird, welche Route für das Turkmenistan Transit Visum gewählt wird, wann man Ein- und Ausreist. Eigentlich die Informationen, die auch im Formular stehen, nur noch einmal in Prosa verpackt.

Wichtig: Erwähne nicht, dass du reist (Traveling, travel, oder ähnliches).

Unser Brief sah wie folgt aus:

From:
Claudia and Bernd Schmidt,
<Address>
<E-Mail>
<Phone>

To:
Consulate of Turkmenistan
Stresemannallee 22,
60596 Frankfurt
23.03.2017

Request of a Transit Visa

Dear Consul, dear Consulate Team in Frankfurt, dear MFA,
we apply for a transit visa for Turkmenistan. We will enter Turkmenistan on July 28th 2017 from Iran and drive through Turkmenistan to Uzbekistan.
Our inbound border from Iran will be Artyk, date of crossing: 28th July 2017
Our outbound border to Uzbekistan will be Farab, date of crossing: 31th July 2017

We have already visa for Iran and Uzbekistan. Our Uzbekistan visa is valid from July 30th 2017. Our Iran visa is not valid until 28th July because we will extend the Iran visa when we are there.

I hereby request an express process, you will find in the attachment the bank slip copy, the car registration copy, my drivers license, the visa forms and photos, copies of the passports the visa, and the passports themselves.

Thank you very much in advance,

Claudia and Bernd Schmidt

Zwei verschiedene Visa-Formulare:

Hier kannst du die Formulare herunterladen: http://frankfurt.tmconsulate.gov.tm/de/consular-services/visa

Das erste Formular, mit der Turkmenischen Flagge, ist ein klassisches Visa-Beantragungsformular. Das zweite jedoch, verstehen wir bis heute nicht wirklich. Dem Beamten im Konsulat war aber wichtig, dass wir das korrekt ausfüllen.

Wir wurden gebeten bei „Location of planned visit in Turkmenistan“ zunächst das Wort „Transit“ zu schreiben. Zudem sollten wir aber noch die Städte dazuschreiben, durch die wir fahren. Das wären Asghabat und Farap (wird auch manchmal mit b am Ende geschrieben), wie der Beamte uns versicherte.

Auf keinen Fall sollte ein Hotel oder ähnliches angegeben werden.

Zusätzliche Unterlagen:

Die Beamten vor Ort wollten meinen KFZ Schein und meinen Führerschein noch zusätzlich zu den auf der Webseite verlangten Unterlagen. Die Kopie davon haben sie umsonst im Konsulat gemacht. Es wurden auch Kopien der Visa für den Iran und Uzbekistan gewünscht. 

Die Einreise mit Einladung

Wir hören von einigen Reisenden, die mit dieser Einladung ohne Probleme einreisen können. Andere berichten, mehrere Tage im Niemandsland gestrandet zu sein. Wir sehen uns daher vor und organisieren das Visum in Mashhad. An der Botschaft in Mashhad (MO-FR 09:00 – 12:00) müssen wir erneut ein Formular ausfüllen, erneut 2 Passfotos abgeben und erneut 110 US Dollar zahlen. Wir bekommen einen Beleg für die Zahlung. Mal sehen ob wir die Kosten vom Frankfurter Konsulat erstattet bekommen, wir glauben noch nicht daran.

Checkliste

Hast du auch wirklich an alles gedacht? Hier ist nochmal eine Checkliste, mit der du kontrollieren kannst ob du alles beisammen hast.

  • Reisepass inklusive der Visa der Reiseländer vor und nach Turkmenistan.
  • Visa-Formular ausgefüllt
  • Begleit-Formular ausgefüllt
    • Als Reisziel: „Transit“ angegeben
    • Zusätzlich noch die zwei Städte auf dem Weg angegeben
  • Anschreiben formuliert, ausgedruckt und beigelegt
    • Überprüft ob man vom Text auf eine „Reise“ schließen kann. Wenn ja, schlecht! Worte wie „Travel“ sollten vermieden werden.
  • 1x  Passfoto
  • 1x Kopie des Einreiseland-Visa
  • 1x Kopie des Ausreiseland-Visa
  • 1x Führerscheinkopie
  • 1x KFZ Scheinkopie
  • Gebühren überwiesen
  • 1x Überweisungsbeleg (es reicht der Ausdruck der Online-Umsatzanzeige bei einer Online Bank)
  • Überprüft ob Termine und Grenzen in allen Dokumenten korrekt sind
  • Rücksendeumschlag, frankiert und beschriftet, falls per Post abgewickelt wird

Weitere Quellen für das Turkmenistan Transit Visum

Wenn du dich auf den aktuellen Stand bringen möchtest, ein Update von den Botschaften brauchst oder doch lieber in Teheran beantragen möchtest, lege ich dir Caravanistan.com ans Herz. Dort findest du weiterführende Informationen speziell zu Zentralasien, die von der Community im Forum up-to-date gehalten werden.

Außerdem haben wir einen eigenen Beitrag zum Thema Reiseinformationen für Turkmenistan geschrieben, den du lesen kannst.

Falls du andere Erfahrungen mit dem Turkmenistan Transit Visum gemacht hast, dir dieser Beitrag geholfen hat, oder du noch weitere Fragen hast, dann schreibe uns doch einfach einen Kommentar. 

4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*