Reisemobil

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub – weitere Umbauten am Reisemobil

Zwischen meinen beiden Sommerurlauben habe ich mich mit den Umbauten am Auto auf das nötigste beschränkt, damit ich den Sommer in Alpennähe am schönen Bodensee auch genießen konnte.Trotzdem wurden ein paar wichtige Dinge fertiggestellt.

Da nach der Testfahrt nach Schottland und England der Verdacht bestand, dass das vordere Differential einen Schaden hat, habe ich mir ein Detroit Truetrac Torsen Differential für vorne zugelegt. Mit der Hilfe von Dome habe ich dieses in zwei Nacht-und-Nebel Aktionen eingebaut. Das vordere Differential ist ohne größere Probleme einzubauen. Man muss die Radträger abnehmen um die Steckachsen zu ziehen. Die Kardanwelle muss ebenfalls abgenommen werden. Dann kann das Differential einfach entnommen werden. Das komplexeste am Einbau ist die Messung der Vorspannung mit einer Messuhr. Beim vorderen Differential, kann man die Vorspannung aber über Schrauben erreichen und muss nicht mit Distanzringen arbeiten, wie bei der Salisbury Achse.

image-10
Das neue Torsen Differential

Wenn man dann noch vergisst, die Halteböcke im Differential richtig festzuziehen, dauert das natürlich länger. Beim Ausbau des Differentials am zweiten Tag haben wir die Chance genutzt und auch gleich die Gleichlaufgelenke vorne getauscht.

Zudem gab es zwei Treeslider (Marke mir unbekannt) gebraucht auf den Calli. Diese sind zwar nicht exakt passend, aber sie erfüllen ihren Zweck.

image-12

Mit der Unterstützung von Domi habe ich einen CB-Funk Albrecht AE6110, einen Lautsprecher für den CB Funk (im Calli hört man so schlecht) und eine Sirtel Santiago 600 Antenne verbaut. Das Kabel haben wir durch den Hubdach-Rahmen ziehen können. Mit den Umbauten ist Calli wieder bereit für neue Schandtaten auf Korsika.

Nachtrag: Mit der Kombination von Funk und Antenne haben wir teilweise über 10km Reichweite. Wir sind sehr zufrieden damit!

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*